Neuigkeiten

05.07.2019, 08:00 Uhr

CDU Lippe tag bei der Kreisjägerschaft

Kreisvorstand informiert sich vor Ort

Die CDU Lippe hatte zur Außentagung des erweiterten Kreisvorstandes nach Leopoldshöhe eingeladen. Auf der Schießanlage der Kreisjägerschaft Lippe e.V. gab es Informationen um Hege und Pflege aus erster Hand.

Foto CDU, v.l. Jan Wisomiersky, Gero Splettstößer und Lars W. Brakhage
Vor dem Einstieg in die formale Tagesordnung stellt der Geschäftsführer der Kreisjägerschaft Lippe e. V., Gero Splettstößer, die Aufgabenstellung, den Werdegang zu der Schießanlage in Leopoldshöhe eindrucksvoll da. Ca. 2.000 Mitglieder umfasst die Kreisjägerschaft in Lippe, die in 18 Hegeringen arbeiten und deren Ursprung ca. 120 Jahre zurückliegt. Für die Schießanlage, die 2004 in Betrieb genommen wurde, waren Investitionen von ca. 2 Millionen Euro nötig. Mit einer Fremdbelegung durch Schützenvereine und die Kyffhäuser-Kameradschaft sowie die Jäger ist die Nutzung an 7 Tagen in der Woche ausgereizt.